Stromsparender Whirlpool

Ein eigener Whirlpool oder auch Jaccuzi ist wahrer Luxus, auf den viele Menschen nicht mehr verzichten möchten. Es gibt kaum etwas entspannenderes als in einem Whirpool vor sich hin zu relaxen. Nach einem stressigen Tag tut solch eine Wellness besonders gut. Doch ein Whirlpool arbeitet mit elektrischen Geräten und vebraucht deshalb eine Menge an Energie. Hier zu zählen die Heizung und die Luftdüsen. Darüber hinaus unterscheiden wir zwischen Outdoor- und Indoor Whirlpool. Früher war die Anschaffung eines Whirlpools unbezahlbar, während es heute bereits preiswerte stromsparende Whirlpools auf dem Markt gibt.

Woran erkennt man einen stromsparenden Whirlpool?

Bei Elektrogeräten wie Kühlschränken oder auch Waschmaschinen lässt sich der Energieverbrauch ganz leicht anhand der Energieklasse einsehen. Wird ein Elektrogerät der Energieeffizienzklasse A+++ zugeordnet, können Verbraucher sicher sein, dass es sich um sehr stromsparende Geräte handelt. Bei einem Whirlpool hingegen ist es nicht so leicht, denn dieser wird keiner Energieklasse zugeordnet. Doch auch dafür gibt es eine einfache Lösung, um den ungefähren Stromverbrauch zu errechnen. Nachfolgend eine Beispielrechnung:

Der Stromverbrauch eines Whirlpools ergibt sich durch zwei Elektrogeräte, darunter die Heizung und die Massagepumpe (Luftdüsen). Nehmen wir an, dass die Heizung über 1800 Watt verfügt und die Pumpe über 400 Watt. Somit kommen wir auf eine Gesamtleistung von 2200 Watt. Dementsprechend verbraucht der Whirlpool bei einer Stunde Benutzung 2,2 kW. Bei einem aktuellen Preis von ca. 0,30 Euro pro kW kostet eine Stunde dann ca. 0,66 Euro. Bei einer täglichen Benutzung von einer Stunde liegen die jährlichen Kosten dann bei 224,22 Euro.

Dabei handelt es sich jedoch ausschließlich um eine ungefähre Rechnung da weitere Faktoren wie der Wärmeverlust eine Rolle spielen. Je nach Modell können die Kosten natürlich ebenfalls variieren. Darüber hinaus stehen auch viele weitere Kosten wie z.B. für Wasser, Desinfektionsmittel und Whirlpool Reiniger an. Somit können sich die jährlichen Stromkosten selbst bei einem stromsparenden Gerät auf über 600 Euro belaufen.

Somit sollten Verbraucher sich an den Herstellerangaben zu dem jeweiligen Gerät informieren.

Intex PureSpa Bubble Massage

Der tragbare Intex PurSpa Bubble Massage ist ein Outdoor-Whirlpool mit einer Leistung von 2200 Watt. Er verfügt über 140 leistungsstarke Luftdüsen. Das Fassungsvermögen beträgt 1098 Liter. Es ist ein kompakter Whirlpool der insgesamt Platz für vier Personen bietet. Gesteuert wird das Gerät über ein benutzerfreundliches Bedienfeld. Der Wassertemperaturbereich beläuft sich zwischen 20° – 40° Celsius. Das Heizsystem passt sich an Ihre persönliche Temperaturpräferenz an. Ausgestattet ist der moderne Whirlpool mit einem integrierten Kalkschutzsystem, welches das Wasser hautfreundlicher macht und so ein beruhigendes und entspanntes Erlebnis garantiert. Es ist ein sparsamer und besonders langlebiger Whirlpool, der über ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis verfügt.

Bestway Lay-Z-Spa Palm Springs AirJet

Auch der Bestway Lay-Z-Spa Palm Springs AirJet kann sich sehen lassen. Dabei handelt es sich um einen aufblasbaren Outdoor-Whirlpool, der über eine Leistung von 2050 Watt verfügt. Er verfügt über ein praktisches Design uns lässt sich sehr leicht aufbauen aufgrund der selbst aufblasenden Eigenschaft. Gesteuert wird der Whirlpool durch ein digitales Bedienfeld mit einer einfachen Handhabung. Die 120 AirJet-Düsen sorgen für eine optimale Massagefunktion. Es lässt sich eine Wassertemperatur von maximal 40° Celsius einstellen. Ein integriertes Filtersystem sorgt stets für sauberes und frisches Wasser. Dieses Modell überzeugt ebenfalls durch eine energiesparende Benutzung.

Preise der stromsparenden Whirlpools: Test aus dem Netz

Die Kosten für einen Whirlpool variieren je nach Art, Hersteller und Modell. Ein aufblasbarer Whirlpool für den Garten ist bereits in einer Preisklasse von unter 500 Euro erhältlich. Wer hingegen einen Indoor-Whirlpool muss tiefer in die Tasche greifen. Auch Badewannen mit einer Whirlpool-Funktion kostet meist schon über 1000 Euro. Dementsprechend sind Whirlpools in ganz unterschiedlichen Preisklassen erhältlich.

Nachfolgend eine Übersicht der Whirpool Bestseller auf Amazon:

Fazit

Wer kurz vor der Neuanschaffung eines Whirlpools steht, sollte sich über die hohen Stromkosten im Klaren sein. Darüber hinaus sind die Wasser- und Pflegekosten ebenfalls nicht besonders niedrig. Ein energiesparendes Gerät ist in diesem Falle deshalb sehr empfehlenswert, um wenigstens so ein wenig Geld einzusparen.

Hinweis: Aktualisierung am 5.12.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben.