Stromsparender Elektrokamin

elektro-heizung-energiesparend

An kalten und verschneiten Wintertagen gibt es kaum etwas gemütlicheres als vor dem warmen Kamin zu sitzen und dem knisternden Holzfeuer zuzusehen. Doch nicht in jedem Haushalt gibt es die Möglichkeit für einen Holzkamin. Zudem ist die Beschaffung von Feuerholz und die Reinigung der Glasscheibe sowie der Ascheschublade eine Kehrseite der Medaille. Wer dennoch nicht auf dieses gemütliche Erlebniss verzichten möchte, hat die Möglichkeit in Form von einem Elektrokamin. Diese sind eine unkomplizierte Alternative zu Verbrennungskaminen.

Doch Elektrokamine verbrauchen Strom und aufgrund der hohen Leistung nicht gerade wenig. Deshalb sind stromsparende Elekrokamine besonders beliebt. Nachfolgend weitere Informationen zu dem Stromverbrauch von Elektrokaminen:

Wie viel Strom verbraucht ein Elektrokamin?

Wer den Stromverbrauch eines Elektrokamins ermitteln möchte, kann dies mit einer einfachen Rechnung tun. Hier für benötigen wir die Leistung in Watt. Die Leistung wird mit der Zeit in Stunden multipliziert und so erhalten Sie den Stromverbrauch in Wattstunden. Eine Kilowattstunde (kWh) besteht aus 1000 Wattstunden. Auf der jährlichen Stromrechnung wird der Verbrauch ebenfalls in Kilowattstunden angegeben. Eine Kilowattstunde entspricht ca. 0,30 Euro.

Beispiel: Nehmen wir an, dass ein Elektrokamin über eine Leistung von 1500 Watt verfügt. Dann verbraucht dieser innerhalb von einer Stunde (inklusive Heizen) insgesamt 1,5 kWh. Gehen wir davon aus, dass der Elektrokamin circa 2 Stunden pro Tag genutzt wird, kommen wir auf 3 kWh. Jetzt muss nur noch diese Zahl mit dem Strompreis multipliziert werden, und wir erhalten die täglichen Betriebskosten. Bei einem Preis von 0,30 Euro pro kWh, wären wir also bei 60 Cent pro Tag. Dementsprechend können auch die jährlichen Kosten berechnet werden.

Bei der jährlichen Betriebskostenrechnung sollte jedoch berücksichtigt werden, dass an warmen Sommertagen der Elektrokamin meist nicht genutzt wird. Dieser wird logischerweise in der Winterzeit mehr genutzt als im Sommer. Wird also der Elektrokamin ohne Heizelement genutzt, sinkt der Stromverbrauch um ein vielfaches. Hat der Elektrokamin mit Heizelement 1,5 kWh pro Stunde verbraucht, verbraucht dieser ohne Heizung nur circa 0,15 kWh pro Stunde. Somit kann dadurch eine menge Geld gespart werden.

Wer also seinen Elektrokamin nur aus dekorativen Gründen nutzt, spart viel Energie. Hierbei handelt es sich jedoch nur um eine ungefähre Rechnung. Um den Verbrauch Ihres Gerätes zu ermitteln, müssen Sie die Leistung Ihres Gerätes sowie die Nutzungsdauer in die Rechnung einsetzen. Auch die Strompreise variieren je nach Anbieter.

stromsparender Elektrokamin

TAGU Frode Elektrokamin mit 23 Zoll Powerflame Elektrischer Kamin

Wer einen Elektrokamin möchte, der auch wie ein echter Kamin aussieht, wird von dem TAGU Frode Elektrokamin garantiert begeistert sein. Erhältlich ist der Elektrokamin in den Farben Aschgrau, natürliche Eiche und Weiß. Mit einer Größe von Breite 99 cm x Höhe 88,3 cm x Tiefe 25 cm, gehört dieser Elektrokamin zu den kompakten Modellen, die überall Platz finden. Die insgesamte Leistung beträgt 1500 Watt. Es ist eine sehr leise und leistungsstarke Heizung, welche einen Raum von bis zu 37 Quadratmeter erwärmen kann. Der verbaute Flammeneffekt ist dank der LED-Technik besonders energiesparend und läuft mit 10 Watt. Ebenfalls verfügt der Elektrokamin von TAGU über einen programmierbaren Timer für 7 Tage. Dadurch kann Energie gespart und der Heizzeitplan für jeden Wochentag beliebig eingestellt werden.

GLOW FIRE Elektrokamin mit Heizung, Wandkamin mit LED

Eine weitere Alternative bieten Elektro-Wandkamine. Diese werden von vielen auch bevorzugt, da sie modern aussehen und keinen Platz verbrauchen. Erhältlich ist der GLOW Fire in unterschiedlichen Größen, darunter S (84 cm), M (110 cm), L (128 cm) und XXL (241 cm). Der elektrische Kamin verfügt über eine sparsame LED Beleuchtung, die für realistisches Kaminfeuer sorgt und über 4 Helligkeitsstufen verfügt. Ausgestattet ist der Elektrokamin mit einer Heizleistung von 1500 Watt. Die integrierte Heizfunktion läuft über zwei Stufen, darunter 750 Watt und 1500 Watt. Eine praktische Bedienung über eine Fernbedienung sorgt für eine leichte Handhabung. Mit an Bord ist eine automatische Timer-Funktion, die zwischen 0,5 und 7,5 Stunden eingestellt werden kann. Der GLOW Fire Kamin verfügt über höchste Sicherheit und ist CE und TÜV geprüft. Im Lieferumfang ist Dekoration für den Kamin mit inbegriffen.

Preis der stromsparenden Elektrokamine: Test aus dem Netz

Je nach Größe und Hersteller befinden sich die Elektrokamine in verschiedenen Preisklassen. Ein kleinerer Elektrokamin ist bereits ab circa 150 Euro erhältlich. Wer einen eher mittleren bevorzugt, zahlt schnell einmal 250 – 300 Euro. Wer hingegen einen Elektrokamin mit einer Größe von über 2 Metern möchte, zahlt schnell einmal weit über 500 Euro.

Nachfolgend eine Übersicht der Elektrokamin Beststeller auf Amazon:

Fazit

Grundsätzlich verfügen die gängigen Elektrokamine über eine identische Leistung, deshalb kann hier nicht gespart werden. Dennoch gibt es Eigenschaften, die dabei helfen können Energie zu sparen. So sollte ein Elektrokamin über zwei Heizstufen verfügen, umso auch mal mit weniger Leistung heizen zu können. Darüber hinaus sollte an warmen Tagen nicht unnötig geheizt werden. Manchmal reicht auch einfach die gemütliche Atmosphäre vor der wunderschönen LED-Beleuchtung. Ebenfalls sollte es ein hochwertiges und langlebiges Gerät sein.

Hinweis: Aktualisierung am 29.09.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben.