Stromsparende Grow Lampe

Zimmerpflanzen in Räumen mit nur wenig Licht benötigen ausreichend künstliches Licht für die Fotosynthese, hochwertige Pflanzenlampen stellen solches Licht zur Verfügung. Auch beim Überwintern von Gartenpflanzen können solche Pflanzenleuchten sehr hilfreich sein. Weil Pflanzen für die Fotosynthese in erster Linie blaues und rotes Licht benötigen, enthalten viele LED-Pflanzenlichter hauptsächlich LEDs dieser Farbschattierungen.

Worauf man bei stromsparenden Pflanzenleuchten achten muss verraten wir im Folgenden:

Der Stromverbrauch von Pflanzenleuchten

Man kann den Stromverbrauch ganz einfach ausrechnen, wenn man darüber Bescheid weiß, wie viel Leistung die Pflanzenlampe benötigt, die Betriebsstunden am Tag kennt und die Kosten einer Kilowattstunde des Stromanbieters kennt.

Die Berechnung: (Leistung aller Verbraucher x Stunden pro Tag) / 1000 x Preis kWh = Verbrauch an Strom €/Tag

Worauf sollte man beim Kauf von stromsparenden Pflanzenleuchten achten?

Im Folgenden die Kriterien, die man zum Vergleich von Pflanzenleuchten heranziehen kann.

Die Größe: Die Ausmaße und das Gewicht der Sonnenlichtleuchte können ausschlaggebend sein. Abhängig davon, wofür man die Sonnenlichtlampe einsetzt, benötigt man eine große oder kleinere Leuchte.

Die Art der Montage: Es bestehen verschiedene Möglichkeiten eine Pflanzenleuchte anzubringen. Man muss beachten, wo sich die Pflanzen befinden (Innen- oder Außenbereich) und wie viel Licht sie benötigen.

Die Deckenmontage: Wenn man eine Sonnenlichtlampe mit Montage an der Decke erwirbt, ist oftmals ein Seil und Haken zur Montage beigefügt. Der Haken wird an der Decke angebracht, und zwar tragend, bevor man die Sonnenlichtlampe daran montieren kann.

Von Vorteil ist, dass man die Höhe nach Wunsch einstellen kann, abhängig davon in welcher Phase des Wachstums sich die Pflanzen befinden.

Nachteil ist, dass die Montage aufwendig ist und dass eine Deckenmontage nicht für den Außenbereich geeignet ist.

Die Wandmontage: Eine Sonnenlichtlampe für die Pflanzen, die für eine Wandmontage vorgesehen ist, verfügt über eine Halterung für die Wand. Man kann diese Sonnenlichtlampe in jeder gewünschten Höhe anbringen.

Ein Vorteil ist die einfache Montage der Lampe, ein Bohren an der Decke ist nicht erforderlich.

Nachteilig ist, dass man die Höhe der Sonnenlichtlampe nicht leicht anpassen kann.

grop lampe energiesparend

Die Lampenfassung: Man kann auch eine Sonnenlichtlampe kaufen, die bereits zu einer angebrachten Fassung in der Wand oder an der Decke passt. Dann muss man nicht noch eine Lampenfassung anbringen.

Vorteilhaft ist, dass keine eigene Montage erforderlich ist denn die Sonnenlichtlampe kann in die bereits vorhandene Fassung eingeschraubt werden.

Ein Nachteil ist, dass keine Modifikation der Höhe möglich ist. Beim Kauf der Pflanzenleuchte muss man nur noch darauf achtgeben, dass diese in die Fassung passt.

Zwei Vertreter von stromsparenden Pflanzenleuchten

COB LED Pflanzenlampe Vollspektrum150W Pflanzenlicht LED Wachstumslampe

Diese Pflanzenlampe strahlt viele rote und blaue Lichtquellen aus, darunter einige UV und IR Lichtquellen sowie kleine grüne Lichtquellen, die alle Wellenlängen liefern, die von der Aussaat bis zur Blüte benötigt werden.

Bei dieser Lichtquelle wird eine 90 Grad Glaslinse verwendet, die den COB staubdicht schützt und nicht nass wird. Dies verlängert die Lebensdauer des Chips.

Vorteile

  • Die Pflanzenleuchte ist mit einem Kühlkörper und einem doppelt kugelgelagerten Lüfter ausgestattet.
  • Die Lampe überzeugt mit geringem Stromverbrauch und hoher Energieeinsparung.

Nachteile

  • Die Lebensdauer der Glühbirne lässt zu wünschen übrig.

Spider Farmer LED Pflanzenlampe LED Grow Lampe SF 1000

Die Pflanzenleuchte bietet eine hohe Energieeffizienz und benötigt nur 100 W, es gibt keinen Lüfter, keine Geräuschentwicklung und auch kein freiliegendes Kabel. Der Kühlkörper besteht zum großen Teil aus hochwertigem Aluminium. Eine Schutzbeschichtung auf der Chipkarte sorgt für lange Lebensdauer.

Vorteile

  • Die Lampe verfügt über ein breites Spektrum
  • hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • Bei der Angabe der Effizienz wird übertrieben. Der Hersteller gibt einen Wert von 2,7PPFD/Watt an. In der Praxis kommt man lediglich auf 2,4 PPFD/Watt.

Preise der stromsparenden Pflanzenleuchten: Test aus dem Netz

Vereinfacht gesagt kann man die Kosten der Anschaffung nach einigen Merkmalen unterscheiden. Es hängt nicht nur am Hersteller, der Leistung, am Modell und der Art der Pflanzenleuchte.

Die günstigste Pflanzenlampe kostet derzeit 6,27 Euro – wer mehr Budget zur Verfügung hat, kann zu einem teureren Produkt für 194,99 Euro greifen. Durchschnittlich kosten die Produkte ca. 61,77 Euro. Aber es werden auch qualitativ sehr hochwertige Pflanzenleuchten zu einem Preis von 1.750 Euro angeboten.

Fazit

Es zeigt sich, es gibt sehr viele verschiedene Pflanzenleuchten für Pflanzen. Wichtig sind die individuellen Eigenschaften der Lampe sowie ihre Möglichkeiten. Bei der Auswahl der richtigen Beleuchtung sollte man auf die Größe der Lampe, den Abstand der Pflanzenlampe zur Pflanze, den Stromverbrauch, die Lebensdauer und vieles mehr achten.

Eine preisgünstige Pflanzenlampe ist nicht immer eine schlechte Wahl. Sie kann je nach Anwendung ausreichend und absolut passend sein.