Stromsparende Funksteckdosen

Schnurlose Fernbedienungs Steckdose

Eine Funksteckdose schaltet man per Fernsteuerung ganz einfach ein und aus, ohne aufstehen zu müssen. Für viele Anwender bedeutet das nur etwas mehr an Komfort – anderen Personen, die vielleicht unter körperlichen Beeinträchtigungen leiden, gibt es etwas Autonomie im Haushalt zurück. Aber gerade darin steckt das Potenzial zum Stromsparen, denn alle Verbraucher die nicht benötigt werden können mit einer Funksteckdose ausgeschaltet werden.

Aber nicht alle Geräte sind mit dimmbaren Lampen kompatibel. Umgekehrt funktionieren dimmbare Funksteckdosen nicht mit üblichen Elektrogeräten und Leuchten.

Im Standby-Betrieb liegt der Energieverbrauch von Funksteckdosen üblicherweise unter einem Watt. Wird die Funksteckdose aktiviert, steigt der Verbrauch etwas an. Egal ob an oder ausgeschaltet, der Verbrauch bleibt in der Regel bei unter einem Watt. Bei einem Strompreis von 30 Cent pro kWh macht das läppische 2,50 Euro pro Jahr.

Ein hoher Preis bedeutet nicht eine hohe Reichweite

Ein wesentliches Kriterium ist eine ausreichende Funkdistanz. Niemand ärgert sich mit Fernbedienungen herum, die kaum die Lampe im Flur erreichen. Die meisten Funksteckdosen können mindestens 15 m Luftlinie überbrücken und manche sogar noch bis zu zehn Metermehr.

Funksteckdosen mit besonders hoher Reichweite (100 m oder mehr) gibt es nicht, weder bei Außen- noch Innensteckdosen. Auch auf längeren Strecken (von 30 m) erreicht das Signal der Fernbedienung die Steckdose.

Beachten Sie die maximale Schaltleistung

Eine einzelne Funksteckdose kann nicht beliebig viel Leistung zur Verfügung stellen.

Geringverbraucher wie etwa eine Lampe (10 bis 100 Watt) machen keine Probleme. Schließen Sie jedoch einen Stromfresser an – zum Beispiel einen Heizlüfter oder eine Stereoanlage plus Fernseher – kann der Strombedarf die Steckdose überfordern.

Kritisch wird es, wenn mehrere elektrische Geräte über eine Mehrfachsteckdose an der Funksteckdose hängen. In einem solchen Fall müssen Sie die Leistung aller Geräte zusammenrechnen, der Strombedarf ist üblicherweise auf den Geräten aufgedruckt und dann muss man unterhalb der Maximalleistung der Steckdose bleiben.

Besonders beim ersten Einschalten wird eine Spitzenlast erzielt. Überlasten Sie die Funksteckdose nicht mit Elektrogeräten, die zu viel Energie verbrauchen. Für Stromfresser mit 1.000 Watt Leistung oder mehr müssen Sie auch eine entsprechend ausgelegte Funksteckdose erwerben.

Noch dazu sind die Modelle recht teuer und werden daher meist einzeln angeboten. Funksteckdosen-Sets für dimmbare Lampen sind dabei aber die Ausnahme.

Die Ansteuerung ist recht unkompliziert: Durch mehrmaliges Drücken der Taster wird die Leuchte heller und heller (bzw. dunkler und dunkler) bis sie schließlich ausgeht. Ein neuerliches Drücken schaltet sie wieder an.

 

as – Schwabe Funksteckdose 3-er Set mit Fernbedienung

as - Schwabe Funksteckdose 3-er Set mit Fernbedienung, 3 Steckdosen einzeln oder gleichzeitig schaltbar, 30m Reichweite, 1 Set, weiß,...
  • Ein- und Ausschalten per Knopfdruck angeschlossener Geräte. Einfaches An- oder Abschalten diverser Geräte aus Distanz. Bequem...
  • 3 Schuko-Steckdosen mit erhöhtem Berührungsschutz, max. Belastung von je 2300W
  • Fernbedienung mit 30 Meter ideal für Lampen, Fernseher, Musikanlagen, Weihnachtsbeleuchtung, Haushaltsgeräte, etc., ab sofort...

Die Funksteckdosen ermöglichen ein bequemes Ein- und Ausschalten angeschlossener Geräte mit Fernbedienung. Die drei Schuko-Steckdosen verfügen über einen erhöhten Berührungsschutz, die maximale Belastung beträgt jeweils 2.300W. Die Fernbedienung verfügt über 30 m Reichweite.

Die Funksteckdosen sind einfach zu handhaben, es ist keine Installation erforderlich. Die Inbetriebnahme, das Anlernen und die Funktion sind tadellos, praktisch ist auch der alles an-aus Schalter. Die Reichweite ist laut Käufern weiter als angegeben. Leider muss die Programmierung immer wieder eingestellt werden.

CSL – Outdoor Funksteckdosen Set 3 1

CSL - Outdoor Funksteckdosen Set 3 1 - für den Außenbereich - 3x Funkschalter-Steckdosen inkl. Fernbedieung - LED-Statusanzeige -...
  • Modellbezeichnung: CSL - Bearware Funksteckdosen-Set (3+1) für den Außenbereich (Outdoor). Bis zu 25 m Reichweite (ohne...
  • Optimal zur Energieeinsparung, Sicherheit, Hausautomatisierung | Einsatzgebiete: Terrasse, Balkon, Veranda, Garten, Garage usw. |...
  • Verwendung: Ob zur Energieeinsparung, zur Erhöhung der eigenen Sicherheit oder für die Hausautomatisierung – Greifen Sie ganz...

Die Funksteckdosen eignen sich hervorragend zur Energieeinsparung. Einsatzgebiete sind die Terrasse, der Balkon, die Veranda, der Garten, die Garage usw. Die Funksteckdosen sind schnell betriebsbereit und besonders zum Bedienen von schwer erreichbaren Elektronik-geräten und Lampen geeignet.

Ob zur Einsparung von Energie, zur Erhöhung der Sicherheit oder für die Automatisierung des Hauses – greifen Sie über Funk per Knopfdruck auf eine komfortable Lösung zum Schalten elektrischer Geräte und Beleuchtungssysteme zurück.

Auch wenn man die Außensteckdose abschaltet, ist die Programmierung nicht zerstört. Die Reichweite ist genügend und die Batterie wird mitgeliefert.

Die beiliegende Gebrauchsanleitung ist klein, aber dennoch ausführlich. Die Abstimmung der Fernbedienung auf die einzelnen drei Steckdosen ist sehr einfach.

Fazit

Es gibt zahlreiche Funksteckdosen, die über gute Parameter hinsichtlich der Leistung verfügen. Die Erfahrungen von Käufern zeigen aber, dass es die beste Funksteckdose nicht gibt. Beim Kauf sollte man stets darauf achtgeben, dass die Funksteckdose auf die individuellen Ansprüche und die Anforderungen im Haushalt ausgelegt sind.

Eine hochwertige Funksteckdose ist einfach zu montieren und verfügt über eine hohe Reichweite. Welcher Aufwand bei der Montage ansteht, hängt von der Konzeptionierung der Funksteckdose ab. Eine Anleitung dafür finden die Käufer meist als Montageanleitung des Herstellers, wenn sie die Funksteckdose kaufen.

FAQ – häufige Fragen und Antworten zu Funksteckdosen

1. Wie funktionieren Funksteckdosen und welche Vorteile bieten sie? Funksteckdosen erlauben das Ein- und Ausschalten elektrischer Geräte via Fernbedienung, ohne dass man aufstehen muss. Sie bieten Komfort und können Menschen mit körperlichen Einschränkungen mehr Autonomie im Haushalt ermöglichen. Zudem tragen sie zur Energieeinsparung bei, indem Geräte, die gerade nicht benötigt werden, komplett abgeschaltet werden können.

2. Sind alle Geräte mit Funksteckdosen kompatibel? Nicht alle Geräte sind mit Funksteckdosen kompatibel. Insbesondere Geräte, die für dimmbare Lampen konzipiert sind, funktionieren nicht mit üblichen Elektrogeräten und Leuchten. Umgekehrt sind dimmbare Funksteckdosen nicht für den Einsatz mit Standard-Elektrogeräten und Leuchten geeignet.

3. Wie hoch ist der Energieverbrauch einer Funksteckdose? Im Standby-Betrieb verbraucht eine Funksteckdose üblicherweise weniger als ein Watt. Auch wenn die Funksteckdose ein- oder ausgeschaltet wird, bleibt der Verbrauch in der Regel unter einem Watt, was zu Kosten von etwa 2,50 Euro pro Jahr führt (bei einem Strompreis von 30 Cent pro kWh).

4. Was sollte man bei der Auswahl einer Funksteckdose beachten? Wichtige Kriterien bei der Auswahl einer Funksteckdose sind die Reichweite der Funkverbindung und die maximale Schaltleistung. Die Reichweite sollte ausreichen, um Geräte im gewünschten Bereich zu steuern, während die maximale Schaltleistung hoch genug sein muss, um die angeschlossenen Geräte zu versorgen, ohne die Funksteckdose zu überlasten.

5. Können mehrere Geräte an eine Funksteckdose angeschlossen werden? Ja, es ist möglich, mehrere Geräte über eine Mehrfachsteckdose an eine Funksteckdose anzuschließen. Dabei ist jedoch zu beachten, dass die Summe der Leistung aller angeschlossenen Geräte die maximale Schaltleistung der Funksteckdose nicht überschreiten darf, um eine Überlastung zu vermeiden.

Hinweis: Aktualisierung am 17.06.2024 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben.