Stromsparende Badheizung

Anstatt mit Öl oder mit Gas gibt es auch die Möglichkeit, einen Badheizkörper elektrisch zu betreiben. Man muss ihn nur an die Wand hängen und das Stromkabel an die Steckdose anschließen. Es ist allerdings wegen der vergleichsweise hohen Energiekosten nicht zu empfehlen, nur auf Elektro-Badheizkörper zu setzen. Als Ergänzung zur normalen Zentralheizung sind sie aber empfehlenswert und können helfen Energie zu sparen.

Nachfolgend wissenswerte Informationen rund um stromsparende Badheizungen:

Kaufkriterien für elektrische Badheizkörper

Um den optimalen elektrischen Badheizkörper leicht zu finden gibt es Kriterien, die Sie berücksichtigen sollten. Abgesehen von Eigenschaften wie das Gewicht in Kilogramm oder die Ausmaße in Zentimeter ist es empfehlenswert, das Material der Elektroheizkörper genauer zu prüfen.

Ein Plattenheizkörper mit einer Wandhalterung spart Platz und überzeugt mit seinem zeitgemäßen Design. Ein preisgünstiger elektrischer Badheizkörper muss nicht schlechter sein bei der Abgabe von Wärme als ein elektrischer Badheizkörper mit einer Zeitschaltuhr. Finden Sie den individuell richtigen elektrischen Badheizkörper.

Heizpatrone

Eine Heizpatrone sollte genügend dimensioniert sein. Demzufolge ist eine ausreichende Heizleistung machbar. Noch dazu spart eine qualitativ hochwertige Patrone für die elektrische Heizung wesentlich an Energiekosten.

Die Leistungsstärke einer Heizpatrone ist wichtig für eine schnelle Aufheizzeit. Elektrische Badheizkörper, die viel Zeit brauchen um warm zu werden, werden das Vergnügen für einen Wellness – Abend im Bad trüben.

Regelung und Steuerung

Falls Sie auf Komfort und ausreichend Sicherheit bei der Bedienung des Badheizkörpers Wert legen, sind Features wie Timer oder Temperaturstufen zu empfehlen. Deshalb empfiehlt es sich, einen elektrischen Badheizkörper in die engere Auswahl zu nehmen, der sich mit einer Fernbedienung schalten lässt.

Noch dazu sollten die Heizstufen über Temperaturen zwischen 30 bis 60 Grad Celsius individuell eingestellt werden können. Aus diesem Grund ist eine Zeitschaltuhr für den Badheizkörper zu empfehlen.

Der wesentliche Vorteil einer solchen ist die individuelle Bestimmung von Heizzeiten. Erstens können Sie morgens ohne Stress den Kaffee genießen, während das Bad angenehm warm wird.

Nur elektrisch oder im Mischbetrieb?

Die größte Gruppe elektrischer und stromsparender Badheizkörper sind die elektrischen Badheizungen mit einem integrierten Heizelement. Der Anschluss der elektrischen Badheizkörper ist bei vielen Modellen überaus einfach. Sie sind mit einem Schukostecker ausgestattet und werden einfach in eine Steckdose eingesteckt.

Ein weiterer Typ ist der elektrische Badheizkörper für den Mischbetrieb. Dieser Typ von Badheizkörper kann nicht ausschließlich mit dem eigenen Heizelement, sondern auch mit dem Warmwasser der Zentralheizung in verschiedenen Stufen aufgeheizt werden.

Je nach Form und Ausrichtung lassen sich elektrische Badheizkörper auch als elektrische Handtuchwärmer verwenden. Überprüfen Sie, ob die Maße passen und ob eine passende Wandhalterung vorhanden ist. Bei einem Teil der elektrischen Handtuchheizkörper handelt es sich um elektrische Badheizkörper mit Gebläse.

stromsparende badheizung

Womit überzeugen Geräte mit Mischbetrieb?

Beim Vergleich elektrischer Badheizkörper wird rasch klar und deutlich, dass durch den Energieverbrauch der elektrischen Badheizkörper einiges an laufenden Kosten zusammen-kommt. Eine optimale Möglichkeit, um den Energieverbrauch eines elektrischen Badheizkörpers auf ein vertretbares Maß zu reduzieren, ist der Mischbetrieb.

Soll ein elektrischer Badheizkörper mit Thermostat im Mischbetrieb verwendet werden, muss der elektrische Badheizkörper zuerst befüllt werden. Dies ist allerdings nur dann der Fall, wenn die Füllung nicht bereits inklusive ist. Beim Befüllen eines elektrischen Badheizkörpers müssen Sie üblicherweise genauso vorgehen wie bei der Befüllung eines handelsüblichen Heizkörpers.

Wird ein elektrischer Badheizkörper als Handtuchtrockner herangezogen, sollte der Badheizkörper mit einem Thermostat versehen sein. Ist eine entsprechende Regel-Vorrichtung nicht vorhanden, besteht die Gefahr, dass sehr viel mehr Strom verbraucht wird, als für den Betrieb des elektrischen Badheizkörpers als Handtuchtrockner erforderlich ist.

Badheizkörper elektrisch (1703 mm x 550 mm)

Der hochwertige elektrischer Badheizkörper ist mit einem elektronischem Thermostat ausgestattet, seine Maße sind 1.703 mm in der Höhe sowie 550 mm in der Breite. Er verfügt über eine Leistung von 1,000 Watt, die Farbe des Badheizkörpers ist Farbe Weiß Ral 9016.

Der Heizkörper wird sehr schnell warm um nicht zu sagen heiß, nach einer Stunde kann man ihn kaum noch anfassen. Nur die Heizungs – Temperatur lässt sich schlecht einstellen und regulieren.

Anapont Elektrischer Handtuchheizkörper Badheizkörper Chrom gerade

Der elektrische Badheizkörper Anapont verfügt über Maße von 1.775 mm in der Höhe sowie 6.000 mm in der Breite. Die Leistungsaufnahme der Heizpatrone beträgt maximal 600 Watt, das ist ausreichend für eine Raumgröße von etwa 4,5 m² . Das Bedienteil verfügt über insgesamt fünf Heizstufen zw. 30°C und 60°C. inkl. einem Zweistunden-Timer.

Praktisch ist dass die Heizstufe durch LED angezeigt wir. Ein elektronischer Temperatur-sensor sorgt für eine präzise Regelung.

Fazit

Welchen elektrischen Badheizkörper Sie erwerben, sollten Sie davon abhängig machen, wie groß die Dimension des Raumes ist, für den Sie ihn verwenden wollen. Eine Faustregel besagt, dass pro Quadratmeter etwa 100 Watt angesetzt werden sollten.

Daran müssen Sie sich natürlich nicht halten, zumal es auch darauf ankommt, ob Sie Wert auf eine schnelle Erwärmung legen – dann ist eine hohe Wattzahl ohnehin zu empfehlen. Wollen Sie aber nur Handtücher trocknen oder anwärmen, verrichtet auch ein elektrischer Handtuchwärmer mit 90 Watt gute Dienste.

Hinweis: Aktualisierung am 21.10.2020 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben.